Possehl-Musikpreis

Possehl-Musikpreis

Seit 1963 vergibt die Stiftung gemeinsam mit der Musikhochschule den Possehl-Musik-Preis an besonders herausragende Musiker, die in Lübeck an der Hochschule studieren. Ein wahrer Jury-Marathon geht der Prämierung voraus: Der Preis wird nicht innerhalb bestimmter Instrumentalkategorien vergeben, sondern alle Ausbildungssparten können sich hier miteinander messen. Die Jury steht also vor der Herausforderung, beispielsweise den Vortrag eines Organisten mit dem einer Geigerin und dem eines Sängers zu vergleichen.

Das Preisträgerkonzert im Januar jeden Jahres ist ein abwechslungsreicher Abend voller Musik – ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Lübeck. Da viel Kammermusik erklingt, hat die Possehl-Stiftung in diesem Jahr einen Preis für Klavierbegleitung eingeführt. Die Bedeutung der Klavierbegleiter für einen gelungenen künstlerischen Vortrag möchten wir damit besonders würdigen und in den Fokus stellen.

Hochschule und Stiftung haben außerdem einen neuen Wettbewerb ins Leben gerufen. Studierende, die zeitgenössische Konzertformate in Verbindung mit anderen Disziplinen oder neuen Medien entwickeln, können sich im Rahmen dieses Wettbewerbes präsentieren. Er wird in Form eines kleinen und speziell beworbenen Festivals durchgeführt.

Richtlinie Possehl-Musikpreis als PDF-Download